Account/Login

Ein kurzes, kollektives Aufatmen im Nahen Osten

Michael Wrase
  • & dpa

  • Mo, 22. April 2024
    Ausland

     

Nach dem Schlagabtausch zwischen Israel und dem Iran herrschte am Wochenende relative Ruhe in der Region. Laut Experten wird diese nicht von Dauer sein, da die "Schattenkriege" im Libanon, Syrien und in Gaza weitergehen.

Junge Frauen in Teheran vor einem Propagandaplakat mit Raketen  | Foto: Vahid Salemi (dpa)
Junge Frauen in Teheran vor einem Propagandaplakat mit Raketen Foto: Vahid Salemi (dpa)
Nach der Auswertung von Satellitenbildern herrscht nun Klarheit: Israel hat bei seinem Vergeltungsschlag in der Nacht zum vergangenen Freitag im Iran einen Teil des Luftverteidigungssystems auf der Hashtam-Shikari-Militarbasis nahe Isfahan beschädigt. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar