Ein Netzwerk gegen Diskriminierung

Ursula Thomas-Stein

Von Ursula Thomas-Stein

Di, 17. Juli 2012

Freiburg

Mit Geld aus Berlin soll "Pro Phila" mit anderen Organisationen benachteiligten Menschen helfen.

Freiburg soll eine Anlaufstelle gegen Diskriminierung bekommen. Das jedenfalls ist das langfristige Ziel von Gerhard Tschöpe, Leiter des Bildungsinstituts "Pro Phila", das zur Beratungseinrichtung "Pro Familia" gehört. "Pro Phila" ist im vergangenen Monat von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes beauftragt worden, in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ