Landesliga II

Ein Rückschlag für den VfR Bad Bellingen in Freiburg St. Georgen

Matthias Konzok

Von Matthias Konzok

So, 27. Oktober 2019 um 11:02 Uhr

Landesliga Staffel 2

Der Fußball-Landesligist VfR Bad Bellingen hat einen weiteren Schritt aus dem Tabellenkeller verpasst und das Kellerduell in Freiburg St. Georgen mit 1:3 verloren

Mit den Auftritten seiner Bad Bellinger Fußballer ist Werner Gottschling grundsätzlich nicht unzufrieden. Im Kellerduell beim FC Freiburg-St. Georgen hätten erneut "Einstellung und Wille" gestimmt, doch Kleinigkeiten gaben den Ausschlag, unter anderem "fehlt es an Erfahrung", konstatierte der VfR-Coach nach der 1:3-Niederlage.

Trotz diverser Ausfälle wie von Kapitän Moritz Reif (Sprunggelenkverletzung) "hat es trotzdem ordentlich funktioniert", so Gottschling. Die frühe Führung durch Kai Schillinger (9.) aber baute seine Elf nicht aus, kassierte zehn Minuten später das 1:1. Auch nach Rot gegen Jonas Dosenbach (40.) "hatten wir Möglichkeiten", so der VfR-Coach. Mit dem 1:2 der Gastgeber (49.) aber wurde die Aufgabe in Unterzahl noch schwerer – letztlich zu schwer für den VfR, der auf dem vorletzten Platz festhängt. Personell könnte die Situation angespannt bleiben, je nach Dosenbachs Sperre und ob sich Reif schwerer verletzt hat. Zudem verabschiedet sich Enno Meyer (Ausbildung zum Skilehrer) für sieben Monate nach Kanada.

VfR: Rodehau; Domagala, Dickau, Kai Schillinger, Hugenschmidt; Muser (76. Höferlin); Berisha, Tim Schillinger, Dosenbach (63. Lais); Meyer; Micic. Tore: 0:1 Kai Schillinger (9.), 1:1 Gerig (19.), 2:1, 3:1 beide Ben Stockburger (49., 79.). Schiedsrichter: Litterst (Worblingen). Zuschauer: 150. Rot: Dosenbach (VfR/40./grobes Foulspiel).