Protokoll

Ein Tag im Leben von Model Sophia Ahrens

Laura Wolfert

Von Laura Wolfert

Do, 30. November 2017 um 08:40 Uhr

Menschen (fudder)

BZ-Plus Sophia Ahrens aus Ballrechten-Dottingen arbeitet als Model. Die 21-Jährige hat fudder erzählt, wie ihr Alltag aussieht: lange Fotoshootings, wenig Zeit zum Essen, viel Warten und wenig Glamour.

Sophia Ahrens aus Ballrechten-Dottingen arbeitet als Model. Gucci, Prada, Marc Jacobs und Paco Rabanne – die 21-Jährige hat mit Gesicht und Körper schon viele Luxusmarken auf Fotos und dem Laufsteg vertreten.

Kein Wunder, dass Sophia monatelang immer wieder abgesagt hat, wenn es um ein Treffen für ein Interview ging. Jetzt hat sie uns einen Tag lang auf dem Laufenden gehalten – per Whatsapp-Sprachnachrichten. Denn fürs Tippen war an dem hektischen Tag keine Zeit.
7.29 Uhr – Barcelona
Sophia: So! Ich sitze gerade mit Sophie Rask im Taxi, einem Model aus Dänemark. Wir kennen uns von ein paar Shows und sind in der gleichen Agentur in Mailand. Mein Wecker hat heute Morgen um 6.25 Uhr geklingelt. Ich bin aus dem Bett und direkt in meine Sportklamotten geschlüpft. Meine Oberarme wachsen schließlich nicht von alleine. Das Hotel war so nett und hat mir das Fitnessstudio früher als üblich aufgemacht. Hätte das heute nicht geklappt, wäre ich joggen gegangen oder hätte auf dem Fußboden mit Eigengewicht trainiert.

Sport ist mir sehr wichtig. Ich fühle mich danach immer besser und habe dadurch eine bessere Ausstrahlung. Deshalb liebe ich New York. Dort gibt es viele Workout-Angebote, die gerade für Models super geeignet sind. Wie die SLT Studios: Strengthen- Lengthen-Tone ("Stärken – Schlank machen – Festigen"). Dabei trainiert man mit einem Gerät den ganzen Körper. Auch mit Pilates bekommt man eine schöne, definierte Figur. Das hilft mir außerdem beim Jetlag. Ansonsten liebe ich es, zu boxen.

Heute war ich wegen Zeitdruck aber nur eine halbe Stunde im Fitnessstudio. Dann wurde kalt geduscht, jetzt fehlt mir eigentlich nur ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ