Kommentar

Eine Atom-Renaissance wie in Frankreich kann es in Deutschland nicht geben

Jörg Buteweg

Von Jörg Buteweg

Mi, 13. Oktober 2021 um 21:39 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Frankreich setzt wieder auf Atomkraft, Deutschland verstromt als Ersatz für die Atomkraftwerke viel mehr Kohle. Die Wahl zwischen Atom und Kohle bleibt eine Wahl zwischen zwei Übeln.

Frankreich ändert in der Energiepolitik den Kurs. Präsident Emanuel Macron hat am Dienstag eine Renaissance der Atomenergie ausgerufen. Statt den Anteil der Atomkraft an der Stromerzeugung in Schritten von gut 70 auf 50 Prozent zu verringern, soll nun mit viel Geld ein neuer Typ von Atomreaktoren entwickelt werden. Das Ziel: Das Land billig mit Strom zu versorgen – natürlich klimaschonend, wie Macron nicht müde wird zu betonen. Bezogen auf eine Kilowattstunde Strom ist der Ausstoß des klimaschädlichen Gases Kohlendioxid in einem Atomreaktor viel niedriger als bei der Verbrennung von Kohle, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung