Eine ergreifende Totenmesse für Flüchtlinge an den EU-Grenzen

Hildegard Karig

Von Hildegard Karig

Di, 26. November 2019

Emmendingen

BZ-Plus In der gut besetzten evangelischen Stadtkirche gedachten Christen beider Konfessionen und Muslime mit Musik und Textbeiträgen den Opfern der Flucht.

EMMENDINGEN. Freitagabend in der evangelischen Stadtkirche in Emmendingen: erfreulich viele Besucher hatten sich eingefunden, um an der Gedenkfeier für die Flüchtlinge, die an den Grenzen der EU den Tod gefunden hatten, teilzunehmen. Eingeladen hatten die evangelische Stadtkirchengemeinde, die katholische Kirchengemeinde Emmendingen/ Teningen und die Servicestelle "Ehrenamtliche ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung