Zisch-Schreibwettbewerb Herbst 2019

Eine gefährliche Wanderung

Fr, 06. Dezember 2019 um 15:21 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Louisa Peterek, Klasse 4c, Schneeburgschule, Freiburg

Ein Pinguin wollte eine Wanderung machen. Auf seinem Computer schaute er nach Wanderwegen. Nach zehn Minuten Suchen, fand er einen Pfad, der an einer Schlucht entlangführte. Er entschied sich für den Pfad.

Am nächsten Morgen machte er sich auf den Weg. Er watschelte über den Hof. Sein Nachbar baute nebenan einen Schneemann. Der Pinguin fragte den Nachbarn, der sein bester Freund war, ob er mitwollte. Der Nachbarspinguin stimmte zu. Zusammen watschelten sie los. Als sie am Pfad ankamen, aßen sie ihren Proviant.

Aber sie bemerkten nicht das Schild. Auf dem Schild stand: "Betreten verboten!", denn das Geländer an der Schlucht war kaputt. Als sie sich die Schlucht anschauen wollten, fielen sie hinunter. Unten war ein Fluss, der gefroren war. Sie landeten mitten auf dem Eis. Plötzlich fing das Eis an zu brechen. In letzter Sekunde sprangen sie an Land. Zum Glück konnten sie sich retten.