Eine Lesung mit Witz und Grimassen

Toja Alderin und Felix Dättel, Klasse 4, Klasse 4, Drei-Linden-Grundschule Hecklingen, Außenstelle Nordweil

Von Toja Alderin und Felix Dättel, Klasse 4, Klasse 4, Drei-Linden-Grundschule Hecklingen, Außenstelle Nordweil (Kenzigen)

Fr, 26. November 2021

Zisch-Texte

Autor Andreas Kirchgäßner hält eine Lesung für die Kinder der Drei-Linden-Grundschule Hecklingen.

Am Freitag, den 22. Oktober 2021 ist unsere ganze Nordweiler Schule mit dem Bus nach Hecklingen gefahren, weil dort die Lesung des Autors Andreas Kirchgäßner stattgefunden hat. Als alle Kinder der Drei-Linden-Grundschule dann dort waren, gab es erst einmal Chaos. Aber die Lehrerinnen haben sich nicht aus der Ruhe bringen l
assen und schließlich für Ruhe gesorgt. Dann konnte der Autor Andreas Kirchgäßner mit seiner Lesung anfangen.

Der Autor hat bereits zwölf Bücher veröffentlicht und hat uns eines davon vorgestellt. Es heißt "Fußball-Freunde" und war sehr lustig. Es geht um zwei Jungs, die Benni und Armin heißen. Beide spielen gerne Fußball miteinander. Irgendwann nimmt Armin dann Benni mit zu einem Fußballspiel im Stadion. Andreas Kirchgäßner formulierte alles so witzig und schnitt dabei so lustige Grimassen, dass manche sich vor Lachen wirklich krümmten. Diejenigen, die Geld dabei hatten, konnten sich auch ein oder mehrere Bücher kaufen, wenn sie wollten.

Es gab unterschiedliche Sorten von Büchern, so dass für jeden etwas dabei war. Es gab Romane, Erstlesebücher, Bücher für Neunjährige, Fußballbücher, witzige und traurige Bücher, Bücher für Erwachsene, Bücher für Kinder und so weiter.

Der Autor hat Dinge über sein privates Leben erzählt. Er hat uns Fragen stellen lassen und hat sie lustig beantwortet und hatte zu allem einen guten Witz auf Lager.

Nach der Lesung haben alle gevespert und dann sind wir mit einem Zwischenstopp an der Hummelberghütte wieder nach Nordweil zur Schule gelaufen. Erst dachten wir, der Weg sei zu lang, aber weil die Stimmung so gut war, sind wir schnell angekommen und haben gar nicht gemerkt, wie lange wir gelaufen sind.