Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2021 I

Eine sehr verrückte und komische Lesenacht

Di, 23. März 2021 um 14:02 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Leander Kromer, Klasse 4, Alemannenschule, Mengen

Die vierte Klasse der Alemannenschule Mengen nimmt am Zeitungsprojekt der Badischen Zeitung, Zisch, teil. Letzten Freitag durften sie eine Lesenacht im Redaktionsgebäude der BZ machen. Die Redakteurin Alexandra Firlefanz betreute die Kinder zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Kipf. Im Redaktionsbüro machten sie es sich in der Sofaecke gemütlich und blätterten die Jubiläumszeitungen der BZ durch. "Cool, da sind ja nur schwarz-weiße Fotos, die sehen ja echt urig aus", rief Santiago.

Plötzlich ging draußen neben dem Druckereigebäude das automatische Licht an. Der Hausmeister konnte es nicht sein, da er gerade die Technik in der Druckerei überprüfte. Außer der Klasse 4, ihren Betreuerinnen und dem Hausmeister war aber niemand da. "Was war das?", fragte Anne ängstlich. Die überraschte Redakteurin sagte: "Kommt wir schauen mal nach, was da los ist. Vielleicht wird das ja ein Inhalt für einen neuen Artikel."

Gemeinsam stiegen sie die vielen Treppen zum Hof hinab und kamen dabei an unendlich vielen Bürotüren vorbei. Tilo öffnete langsam die Türe nach außen zum BZ-Hof. Das Licht brannte immer noch. Normalerweise wäre das Licht schon ausgegangen, aber irgendwas bewegte sich dort wohl. Schnell liefen sie zur beleuchteten Stelle. Alle waren aufgeregt.

Plötzlich hörten sie es geheimnisvoll im Gebüsch rascheln. "Ah!!! Das sind bestimmt Monster", rief Luana.
"Nein, bestimmt eher Einbrecher", sagte Raphi ironisch.
Es herrschte kurz absolute Stille, alle hatten Angst und hielten die Luft an. Auf einmal hörte man
ein zaghaftes Meckern: "Mmeeeccckk, meeeckkk!"
Kurze Zeit später kam aus dem Gestrüpp eine kleine Ziegenfamilie. "Seltsam, wie kommt hier eine Ziegenfamilie hin?", wunderte sich Frau Kipf. Und Jonas fügte hinzu: "...und was macht sie denn auf dem Gelände der Badischen Zeitung?" Maxi grinste: "Vielleicht wollen sie Zeitungen austragen?"

Frau Firlefanz sagte: "Ich habe gestern doch einen Artikel über eine Ziegenfamilie geschrieben, die ist aus dem Zirkus Roncalli ausgebrochen. Der gastiert dort hinten neben dem Supermarkt und vermisst seit zwei Tagen seine Attraktion." "Ist da auch eine Belohnung ausgesetzt?", wollte Matteo wissen. "Das weiß ich leider nicht", sagte die Reporterin. "Vielleicht? – Das wurde im Interview nicht erwähnt." Während Frau Kipf mit den Kindern den Hausmeister informierte, verschwand Frau Firlefanz schnell ins Redaktionsgebäude ...

Nach der ganzen Aufregung konnte die Klasse 4 nun ihre Lesenacht im Redaktionsgebäude fortsetzen. Mit der druckfrischen Badischen Zeitung aus der Druckerei und einer Tasse warmem Früchtetee machten sie es sich in der Leseecke wieder gemütlich. Und was stand da als große Überschrift auf Seite eins: "Happy End – Happy Ziegenfamilie!" und darunter ein großes Bild der gefunden Ziegenfamilie. Alle lachten, als sie die witzige Schlagzeile sahen und freuten sich.

"Und was ist denn mit der Belohnung?", wollte Matteo wissen. "Die geht natürlich in die Klassenkasse, vielleicht für einen Ausflug in den Zirkus", entgegnete Frau Kipf. Was für eine aufregende und lustige Lesenacht.