Einfühlsam und offen für Neues

Michael Krug

Von Michael Krug

Mi, 20. Mai 2020

Gerichtsberichte

BZ-Plus Pfarrer Bernhard Stahlberger feiert am Donnerstag sein silbernes Priesterjubiläum / Erstmals wieder Gottesdienste.

HOTZENWALD. Es hätte so schön gepasst: Die Kirchengemeinde St. Wendelinus Hotzenwald lädt am morgigen Donnerstag erstmals seit Corona wieder zum Gottesdienst. Und dort hätte Pfarrer Bernhard Stahlberger sein vollendetes 25. Jahr als Priester feiern können. Aber Corona hat dem Geistlichen einen Strich durch die Rechnung gemacht. "Dann feiern wir eben nächstes Jahr", nimmt es der Gaggenauer einigermaßen leicht.

Dabei war schon alles von langer Hand vorbereitet. "Ich hatte für jeden Besuch schon eine Schlafstatt organisiert", sagt Stahlberger. Ursprünglich wäre am Donnerstag mit den Protestanten zusammen in der Kirche seine Priesterweihe am 21. Mai 1995 gefeiert worden. Musiker aus Stuttgart wären gekommen, eine Turnergruppe des Badischen Turnerbundes, abends hätte es ein Jazzkonzert gegeben – wird jetzt eben alles verschoben, "um ein Jahr und zwei Tage", lacht Stahlberger.

So wird er an seinem Festtag ein wenig in Erinnerungen schwelgen, sich noch einmal Fotoalben von seiner Weihe damals durch Erzbischof Oskar Saier anschauen und sich über Geschenke und Briefe freuen, die bereits zahlreich im ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ