Elsass

Akw Fessenheim: Atomaufsicht legt Reaktor still

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Mi, 20. Juli 2016 um 11:44 Uhr

Elsass

Der Block 2 des Atomkraftwerks im elsässischen Fessenheim bleibt auf unbestimmte Zeit abgeschaltet. Angeordnet hat dies die französische Atomaufsicht ASN. Warum?

Schon am 13. Juni war der Druckwasserreaktor wegen Mängeln am Stahl eines seiner Dampferzeuger vom Netz genommen worden. Die bisherigen Tests haben die Zweifel der Atomaufseher an der Widerstandsfähigkeit des Druckkessels nicht ausräumen können.

Rein formal hat die Kontrollbehörde das Prüfzertifikat für den fraglichen Dampferzeuger aufgehoben. Der ist neben dem Druckbehälter eines der wichtigsten Stahlteile in einem Akw. Daher darf das Kraftwerk vorerst nicht wieder in Betrieb genommen werden. Die Entscheidung könnte den Plänen der sozialistischen Regierung zuarbeiten, Fessenheim definitiv stillzulegen.

"Wir sind derzeit nicht in der Lage, die Betriebsfähigkeit des installierten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ