Blick ins Elsass

Brigitte Löwenbrück

Von Brigitte Löwenbrück

Sa, 07. Januar 2012

Elsass

Luxus statt Lager
Die Baugenehmigung liegt vor, im März will ein private Investor mit den Arbeiten beginnen: Nachdem im ersten einstigen Straßburger Lagergebäude der Firma Seeg muller 2008 die europäische Mediathek eröffnet wurde, wird jetzt das zweite Lagergebäude, dem früher der Verwaltungstrakt des Unternehmens angegliedert war, saniert und umgebaut. 46 luxuriöse Wohnungen unterschiedlicher Größe werden – auf drei Etagen verteilt – dort aufgesetzt, wo das Gebäude in seinem Satteldach gipfelt. Im unteren Bereich des Lagerhauses und im angrenzenden Turm sind 2500 Quadratmeter Büroflächen geplant, außerdem sind im Erdgeschoss 1500 Quadratmeter für Cafés und Restaurants reserviert. 2000 Quadratmeter Fläche im sanierten Komplex bleiben der öffentlichen Nutzung vorbehalten – die Stadt Straßburg verhandelt derzeit mit lokalen Akteuren, die sich vor allem der digitalen Kunst verschrieben haben. 35 Millionen Euro wird die Konversion des heruntergekommenen Lagerhauses kosten – Anfang 2014 sollen die Wohnungseigentümer durch die großzügigen Glasfassaden den Blick aufs Hafenbecken genießen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ