Eltern auf einer Achterbahnfahrt der Gefühle

Anke Sterneborg

Von Anke Sterneborg

Mi, 13. Mai 2015

Kino

DRAMA: Die dänische Regisseurin Susanne Bier erzählt in "Zweite Chance" von Kindstod und einem gestohlenen Baby.

Der Anblick, mit dem die beiden Polizisten konfrontiert sind, als sie in einem Fall von häuslicher Gewalt zu Hilfe kommen, ist herzzerreißend und für Eltern schier unerträglich: ein verlottertes Junkie-Pärchen mit einem kleinen Baby, das sie weitgehend sich selbst überlassen, mit den eigenen Fäkalien besudelt und schreiend vor Hunger nach Nahrung und Zuwendung. Umso liebevoller umfängt Andreas (Nikolaj Coster-Waldau) zu Hause sein eigenes ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung