Das Nahwärmenetz wächst

Nikolaus Bayer

Von Nikolaus Bayer

Mi, 13. Juni 2018

Elzach

BZ-Plus Die Arbeiten für die Nahwärmeversorgung in Elzach gehen voran / Zwei Neuinstallationen wurden in der Heizzentrale vorgenommen.

ELZACH. Der Aufbau der Nahwärmeversorgung in Elzach ist im ersten Halbjahr weiter vorangekommen. Der zweite Bauabschnitt ist zu einem Drittel realisiert. Weil zügig gearbeitet wird und viele Anwohner anschließen, herrscht trotz Behinderungen Verständnis vor. Nur beim neuen Materiallager am Brühl gab es zuletzt Beschwerden, denen sich die Genossenschaft bereits annahm.

Zwei Neuinstallationen, mit denen künftig kostensparend der Sommerbedarf gedeckt werden soll, wurden in der Heizzentrale vorgenommen. Peter Haiss, einer der vier Genossenschaftsvorstände, spricht von einem weiteren Meilenstein. Im Februar wurde neben dem großen Hackschnitzelofen ein Blockheizkraftwerk (BHKW) eingebaut, für dessen Betrieb im Mai auch der Pelletsvergaser angefügt wurde. Die dafür getätigten Investitionen belaufen sich auf 210 000 beziehungsweise 341 000 Euro, zuzüglich Planungs- und Einbaukosten. Im Pelletsvergaser wird der Brennstoff Holz in ein Gas-Luftgemisch überführt und damit der Sechszylindermotor des BHKW angetrieben, in dem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ