Die Ersten kamen über Nacht

Sylvia-Karina Jahn

Von Sylvia-Karina Jahn

Sa, 04. Januar 2014

Emmendingen

Heute wird die Parkuhr in Deutschland 60 Jahre / In Emmendingen wurden sie 1960 eingeführt und 2001 wieder abgeschafft.

EMMENDINGEN. Mit der D-Mark und der Einführung des Euro sind sie aus dem Stadtbild verschwunden. Dabei könnten sie heute, am 4. Januar, ihren 60. "Geburtstag" in Deutschland feiern. Die Rede ist von Parkuhren. In Emmendingen wurden die ersten "Groschengräber", wie sie nach ihrem damaligen Lieblingsfutter genannt wurden, allerdings erst 1960 aufgestellt und gute 40 Jahre später durch Parkscheinautomaten ersetzt.

Ein lukratives Geschäft waren die Parkuhren damals schon: 100 Mark im Monat brachten sie der Stadt in der Anfangszeit ein (Angaben zu heutigen Automaten-Erträgen wollte die Verwaltung nicht machen). Die Automaten standen entlang der Klostergasse, vom Sparkassengebäude bis zur Klosterbrennerei. Eine Stunde durfte man dort parken, die halbe Stunde kostete 10 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ