Die Generationen Y und Z

Benedikt Sommer

Von Benedikt Sommer

Do, 04. Juli 2019

Emmendingen

BZ-Plus Philipp Riederle beeindruckte das Publikum beim Mitglieder- und Kundenforum der Volksbank.

EMMENDINGEN. Gut 400 Gäste kamen am Dienstag zum Mitglieder- und Kundenforum der Volksbank Breisgau Nord in die Fritz-Boehle-Halle. Dort erhielten sie von Philipp Riederle Aufschlüsse über das Wesen einer ganzen Generation.

Einer vor allem im Verborgenen lebenden Generation. Was ist und machten eigentlich diese geheimnisvollen Generationen Y (1980 bis 1999 geboren) und Z (1997 bis 2012), die viele Eltern meist nur noch bei deren nächtlichen Vorstößen zum gemeinsamen Kühlschrank zu Gesicht bekommt, und auch das manchmal nur auf den Fotos der heimlich installierten Wildüberwachungskamera. Die angeblich nur noch in der "virtuellen Wert lebt", nichts mehr arbeiten und nur noch studieren will? Aufklärung versprach Unternehmensberater Riederle, selbst ein Digital Native, also Angehöriger dieser Generation und dazu ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ