Einmal auf links gedreht

Georg Voß

Von Georg Voß

Di, 13. November 2018

Emmendingen

BZ-Plus Bei einer Baustellenbesichtigung in der Oberstadt erlebten die Teilnehmer, wie eine energetische Sanierung gelingen kann.

EMMENDINGEN. Staub, Schmutz und jede Menge Lärm: Wenn in einem bestehenden Wohnhaus der gesamte Baukörper von Innen und Außen auf Vordermann gebracht wird, dann geht’s nicht ohne Einschränkungen ab. Doch am Ende einer energetischen Sanierung steht nicht nur ein Plus in Sachen Effizienz, sondern auch an Behaglichkeit. Bei einer Baustellenbesichtigung im Rahmen der städtischen Energiekampagne erlebten das bei zwei Terminen insgesamt 30 Teilnehmer.

Samstagmorgen in der Oberstadt. Vom Keller bis zum Dach wird dort derzeit ein Haus energetisch saniert. Die angemeldeten Besucher der "offenen Baustelle" sind meist fachkundig oder haben auch selbst Interesse an einer energetischen Sanierung. Eingeladen hat der Klimaschutzmanager der Stadt Armin Bobsien. Das Haus ist ein Sanierungsobjekt im Rahmen der Kampagne Energiehaus Emmendingen. Entsprechend ist auch der Banner des Energiehauses am Baugerüst außen angebracht. Durch die Baustelle führt der Ingenieur und ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ