"Gefahrenkreuzung" im Blick

Sylvia-Karina Jahn

Von Sylvia-Karina Jahn

Do, 09. April 2015

Emmendingen

Arbeitskreis Ortschaftsentwicklung Windenreute befasst sich mit dem Thema Verkehr / Nächste Sitzung am 17. April.

EMMENDINGEN. Der Verkehr stand im Mittelpunkt beim vierten Treffen des Arbeitskreises "Ortsentwicklung von Windenreute". Dabei benannten die 20 Teilnehmer Gefahrenstellen, die sie im Ort ausgemacht haben. Insbesondere die Kreuzung nahe der Schule (Lindenberg/Schul-/Unterdorfstraße/Adelsberg) stand im Blickpunkt: Im Protokoll wird die als "Gefahrenkreuzung" bezeichnet. Auch die Bergstraße wurde genannt: Hier stören vor allem unübersichtliche Kreuzungen.

Bereits in vorhergegangenen Sitzungen spielten Verkehrsthemen eine Rolle. Dabei ist Windenreute eigentlich gut dran: Vom reinen Durchgangsverkehr im Ortskern weitgehend verschont, mit Tempo 30 und der Regel "rechts vor links" im ganzen Dorf (außer Panoramastraße) ist die Ausgangslage günstiger ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung