20 Künstler stellen im Wehrle-Werk aus

Kunst verwandelt

Sylvia-Karina Jahn

Von Sylvia-Karina Jahn

Sa, 21. September 2013 um 12:50 Uhr

Emmendingen

Noch bis Sonntag, 17 Uhr, ist eine Ausstellung am ungewöhnlichen Ort zu sehen: 20 Emmendinger Künstler verwandeln eine Halle des Wehrle-Werks in eine Galerie. Der Raum eignet sich ausgezeichnet

EMMENDINGEN. Zeitenwandel ist das Thema einer Ausstellung, die noch bis Sonntag, 22. September, 17 Uhr, im Wehrle-Werk gezeigt wird. 20 Künstlerinnen und Künstler aus Emmendingen und Umgebung präsentieren ihre Werke im Wehrle-Werk, das schon von außen mit Farben lockt. Eröffnet wurde sie am Samstagvormittag.

Die Fabrikhalle, in der bis Freitag die Maschinen liefen, bildet ein ganz eigenes Ambiente. Die Ausstellung lohnt sich – schade nur, dass sie bis Montag früh Platz schaffen muss für den Arbeitsalltag. Aber genau das macht ihren Reiz aus: Die 113 Werke sind in einem Umfeld zu sehen, das normalerweise von "Blaumännern" und Maschinenlärm gekennzeichnet ist. An diesem Wochenende aber füllen Malerei, Bildhauerei und Fotografie, Ballett und Musik die Räume, in denen sonst Kessel gebaut werden. Es ist eine äußerst gelungene Form der Metamorphose.

Was sich alles geändert hat

"Es ist eine Herausforderung, die Hallen einer anderen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ