Account/Login

"Nicht nur stehen, gucken und gaffen"

  • Di, 29. Januar 2019
    Emmendingen

Uwe von Seltmann erinnert im Simon-Veith-Haus an Texte und Lieder von Mordechai Gebirtig, dem Vater des jiddischen Lieds.

Das Konterfei  von Mordechai Gebirtig ... und Poeten befasst hat, auf der Brust  | Foto: Markus Zimmermann
Das Konterfei von Mordechai Gebirtig trägt Uwe von Seltmann, der sich intensiv mit dem jiddischen Songwriter und Poeten befasst hat, auf der Brust Foto: Markus Zimmermann
EMMENDINGEN. Der Appell ist unmissverständlich. "Es liegt allein in euren Händen" fordert Mordechai Gebirtig in seinem Lied "S‘brent" die Beobachter eines Pogroms auf, nicht nur "mit verschränkten Händen zu stehen, zu gucken ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar