"Nicht nur stehen, gucken und gaffen"

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Di, 29. Januar 2019

Emmendingen

Uwe von Seltmann erinnert im Simon-Veith-Haus an Texte und Lieder von Mordechai Gebirtig, dem Vater des jiddischen Lieds.

EMMENDINGEN. Der Appell ist unmissverständlich. "Es liegt allein in euren Händen" fordert Mordechai Gebirtig in seinem Lied "S‘brent" die Beobachter eines Pogroms auf, nicht nur "mit verschränkten Händen zu stehen, zu gucken und zu gaffen". Ein Appell, der nicht nur für die Menschen in Polen der 30er Jahre des zurückliegenden Jahrhunderts gilt, als in einer Kleinstadt in der Nähe Warschaus Juden während eines Pogroms ermordet wurden ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ