Plisseekleid und wollene Unterhosen

Dagmar Barber

Von Dagmar Barber

Mo, 12. März 2018

Emmendingen

BZ-Plus Beim Benefizabend des Kiwanis-Frauen-Clubs Tara begeistert die Clownin Rosemie in der Steinhalle rund 350 Besucher.

EMMENDINGEN. Rosemie ist ein Profi. Mit einem Satz erobert sie die Bühne der Steinhalle, wirbelt ihre Arme durch die Luft, gekleidet in einem rotsamtenen Ungetüm mit Federn, ruft überschwänglich "Ju-hu" und präsentiert − noch oft an diesem Abend − ihre langen wollene Unterhosen. Dann brüllt sie ins Publikum "Kleiner Tipp! Noch können Sie gehen!", um kurz darauf festzustellen: "Ich glaub’s nicht, die bleiben." Und zeigt sich als Schwäbin: "Aber Geld gibt’s nicht zurück!"

Immer wieder heftiger Applaus von den mehr als 350 Gästen dieser Kiwanis-Benefiz-Veranstaltung, wenn Rosemie in dem immer gleichen Plisseekleidchen in unterschiedlichen Farben auftritt. Mit derben Schnürschuhen, Hornbrille und ihrem strengen Haarknoten wirkt sie als sterbender Schwan im Spitzentanz auf der Bühne unfassbar komisch. Mit ihren üppigen Kurven schwebt sie und überspitzt dabei ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ