Wie erzieht man Tomaten?

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 14. Juni 2019

Emmendingen

Samengärtner gibt Tipps.

EMMENDINGEN (BZ). Welche Tomaten kann ich in Töpfen ziehen? Wie groß muss der Topf sein? Welche Erde soll ich verwenden? Wie "erziehe" ich meine Tomaten richtig? Welche Standorte sind geeignet? Antworten auf all diese Fragen gibt es am Donnerstag, 27. Juni, von 17.30 bis 19 Uhr vom Samengärtner Jürgen Wehrle in Emmendingen.

Die Veranstaltung wird organisiert von Pro Specie Rara. Jürgen Wehrle zeigt eine Vielzahl von Tomatensorten auf seinem Feld, die man in Töpfen auf dem Balkon oder sogar auf dem Fensterbrett kultivieren kann, und gibt Tipps für gesunde Pflanzen und eine reiche Ernte. Eingeladen sind alle Hobbygärtner und solche, die es werden wollen.

Pro Specie Rara ist nach eigenen Angaben eine gemeinnützige Organisation für den Erhalt traditioneller Kulturpflanzen. Gemeinsam mit Sortenbetreuern, Schaugärten, Gärtnereien und Vermarktungspartnern sowie mit Hilfe von Spenden macht ProSpecieRara die alten Sorten wieder erlebbar und für alle verfügbar.

Wegbeschreibung und Anmeldung: Bei der Gärtnerei Witt an den Gewächshäusern entlang über den Hof gehen, am Ende kommt man auf einen Feldweg, dem man noch etwa 150 Meter folgen muss bis zu einem Folientunnel auf der linken Seite. Um Anmeldung wird gebeten unter info@prospecierara.de oder Tel. 0761/59390007. Die Teilnahme ist kostenlos.