Account/Login

Mitreden beim Betriebskonzept

Martin Wendel
  • Do, 11. Februar 2016
    Endingen

     

Infoveranstaltung zur Elektrifizierung der Kaiserstuhlbahn Nord am 23. Februar in Endingen mit Vertretern der Landespolitik.

Rangierbetrieb im Wohngebiet: Damit so...ng der Kaiserstuhlbahn Schluss sein.    | Foto: Wendel
Rangierbetrieb im Wohngebiet: Damit soll nach dem Willen der Anwohner mit der Elektrifizierung der Kaiserstuhlbahn Schluss sein. Foto: Wendel

ENDINGEN. In Endingen bildet sich möglicherweise bald eine Bürgerinitiative zur geplanten Elektrifizierung der Kaiserstuhlbahn. Drei Anwohner der Bahn, die bereits im Sommer 2015 die öffentliche Debatte in Endingen rund um die Ausbaupläne und mögliche Lärmbelastungen angestoßen hatten, laden für Dienstag, 23. Februar, zu einer Infoveranstaltung ins Bürgerhaus ein. Mit dabei sein werden die Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle (SPD), Marcel Schwehr (CDU) und Alexander Schoch (Grüne) sowie Landtagskandidat Norman Schuster (FDP).

Die Bahnanlieger erhoffen sich von der Politik Unterstützung dabei, das künftige Betriebskonzept in die Planfeststellung zum Ausbau der Strecke aufzunehmen, betont Lothar Meyer, einer der Initiatoren, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar