Neuer Platz für Denkmal?

Martin Wendel

Von Martin Wendel

Fr, 02. März 2018

Endingen

Gemeinderat gibt Restaurierung in Auftrag / Bürgeridee soll mit Fachbehörde geprüft werden.

ENDINGEN. Das Kriegerdenkmal zur Erinnerung an den Krieg von 1870/71 wird restauriert. Der Gemeinderat vergab am Mittwoch in öffentlicher Sitzung die Arbeiten in Abstimmung mit dem Landesdenkmalamt an die Auggener Firma Johannes Abel. Sie hatte 2017 bereits den Wettebrunnen in Endingen restauriert. Geprüft werden soll auch, ob das Denkmal möglicherweise an die Martinskirche versetzt werden könnte.

Ursprünglich war das Denkmal vor der Kornhalle aufgestellt, später aber versetzt worden. Aktuell steht es auf einer Grünfläche an der Rempartstraße. Inzwischen 120 Jahre alt, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ