Account/Login

Klassik und Corona

Erfindung aus dem Breisgau soll Infektionsrisiko bei Flöten senken

Annika Sindlinger
  • Di, 01. September 2020, 17:41 Uhr
    Kenzingen

     

BZ-Plus Zwei Clips, an denen ein Taschentuch befestigt werden kann: Das ist die Erfindung des Musikers und Dirigenten Zsolt Sandor. Damit will er die Infektionsgefahr durch Querflöten verringern.

Bei der Querflöte wird Luft mit leicht...er die sogenannte Mundplatte geblasen.  | Foto: Kathrin Blum
Bei der Querflöte wird Luft mit leicht geöffnetem Mund über die sogenannte Mundplatte geblasen. Foto: Kathrin Blum
1/2
In welche Richtung sollten die Trompeter spielen, damit ihre Aerosole nicht die Klarinetten erreichen? Und wie viel Abstand braucht die Flötistin? Bevor die Orchester ihre Probenarbeit wieder aufnehmen konnten, gab es viele Fragen zu klären. Besonders die Querflöte galt anfangs als problematisch, es hieß, sie versprühe besonders viele Aerosole. Weil aber das ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar