Account/Login

Erörterung zum Hochwasserschutz

Kontroverse Debatte um künstliche Flutungen im Rheinwald

Martin Wendel
  • Mi, 18. Mai 2022, 06:30 Uhr
    Wyhl

     

BZ-Abo Am zweiten Erörterungstag zum Polder Wyhl/Weisweil ging es um die sogenannten ökologischen Flutungen. Dabei wurde auch von Expertenseite deutliche Kritik an der Umweltverträglichkeitsstudie laut.

Hochwasser im Rheinwald Ende Januar 20...r Erörterung zum Polder Wyhl/Weisweil.  | Foto: Martin Wendel
Hochwasser im Rheinwald Ende Januar 2021: Was regelmäßige, geplante Flutungen im Wald verändern, darum ging es am zweiten Tag der Erörterung zum Polder Wyhl/Weisweil. Foto: Martin Wendel
Der Naturschutz, insbesondere die Frage der ökologischen oder künstlichen Flutungen, stand am Dienstag im Mittelpunkt des zweiten Tags der Erörterung zum Polder Wyhl/ Weisweil. Dabei offenbarten sich erhebliche inhaltliche Differenzen. Das Regierungspräsidium präsentierte die Flutungen abseits von Hochwasserereignissen als geeignetes, prognose- und rechtssicheres Konzept, was nicht nur die Gemeinden und die Bürgerinitiative bezweifeln. Deutliche Kritik an der Umweltverträglichkeitsstudie kam auch von ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.