BZ-Card-Reisen

Erleben Sie Anne-Sophie Mutter in der Alten Oper Frankfurt!

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 05. Oktober 2021 um 00:00 Uhr

BZCard Leserreisen

Anzeige Diese Reise nach Frankfurt vom 28. bis zum 31. Oktober mit dem Konzert von Stargeigerin Anne-Sophie Mutter ist ein besonderes Event. Neben Klassikern erwartet Sie ein brandneues Werk.

Ein verlängertes Wochenende voller Kunst und Kultur erwartet Sie in Frankfurt am Main. Der besondere Höhepunkt ist das Konzert der international gefeierten Geigerin Anne-Sophie Mutter mit ihren Mutter's Virtuosi. Der badische Weltstar der Klassikwelt, sie wurde in Rheinfelden geboren und wuchs in Wehr auf, begeistert seit fast 45 Jahren sein Publikum und wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter vier Grammy Awards und der Praemium Imperiale, sowie mit Verdienstorden, allen voran das Große Bundesverdienstkreuz. Dass sie über ein außergewöhnliches Talent verfügt, wurde bereits früh erkannt und so debütierte Anne-Sophie Mutter bereits 1977 mit 13 Jahren bei den Salzburger Pfingstkonzerten. Doch ohne die entsprechende Unterstützung durch ihre Mentoren wäre Mutter trotz ihrer Fähigkeiten wohl nie eine derartige Karriere gelungen. Zur Förderung hochbegabter Nachwuchskünstler vergibt ihre Stiftung weltweit Stipendien an vielversprechende Solisten der Fächer Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass, welche unter anderem auch Unterricht bei der Meisterin selbst beinhalten. Die Früchte ihrer Arbeit werden Sie auf der Bühne erleben, denn die Mutter's Virtuosi, das Aushängeschild der Stiftung, sind nichts anderes, als aktuelle und ehemalige Stipendiaten, mit denen Anne-Sophie Mutter bereits zum siebten Mal auf Tour geht. In der Alten Oper in Frankfurt steht neben Vivaldi und Mozart auch ein neues Werk der südkoreanischen Komponistin Unsuk Chin auf dem Programm. "Gran Cadenza" wurde von Anne-Sophie Mutter in Auftrag gegeben und ist ein virtuoses Duo für zwei Violinen - es wird Sie begeistern.
In Frankfurt beherbergt jedoch nicht nur die Alte Oper Kunst der Spitzenklasse, auch das Städel Museum ist ein Muss für jeden Kulturliebhaber. Ab Oktober lockt es die Besucher mit der Ausstellung "Nennt mich Rembrandt!", welche sich mit dem spannenden Aufstieg des Niederländers zu einem der größten Künstler des 17. Jahrhunderts beschäftigt. Rund 140 Gemälde, Druckgrafiken und Zeichnungen von Rembrandt und seinen Zeitgenossen, darunter bedeutende Leihgaben von Museen in London, Madrid und Washington, begleiten Sie durch seine Erfolgsgeschichte vom Jungkünstler aus Leiden bis zum Meister in Amsterdam.
Nicht nur Dank seiner kulturellen Schätze ist Frankfurt am Main eine Reise wert. Die hessische Bankenmetropole, auch Mainhattan genannt, verfügt mit ihren Wolkenkratzern zweifelsohne über die spektakulärste Skyline Deutschlands. Bei einer ausführlichen Stadtrundfahrt lernen Sie deren Sehenswürdigkeiten kennen, darunter auch Frankfurts "neue Altstadt", das DomRömer-Quartier, und das charmante Ausgehviertel Sachsenhausen.

Leistungen

  • Busanreise im First-Class-Reisebus nach Frankfurt
  • Übernachtung im Hilton Frankfurt City inkl. Frühstück
  • zwei mehrgängige Abendessen
  • Stadtrundfahrt in Frankfurt
  • Karte für das Konzert von Anne-SophieMutter in der Alten Oper, PK 2
  • Karte für die Rembrandt-Sonderausstellung im Städel Museum


Preis: ab 995 Euro p.P. mit BZ-Card, regulär 1.049 Euro

Veranstalter: Globalis Erlebnisreisen GmbH, Uferstr. 24, 61137 Schöneck

Buchung und Beratung: First Reisebüro – TUI Deutschland GmbH, Bertoldstraße 16, 79098 Freiburg, Tel. 0761/3686251, E-Mail [email protected]

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 11. – 17.00 Uhr