Erlebnis auf der Schwärze

Helenka Batka und Lina Hergert, Klasse 4b, Rosenburgschule

Von Helenka Batka und Lina Hergert, Klasse 4b, Rosenburgschule (Müllheim)

Sa, 13. November 2021

Zisch-Texte

Ein Tag in der puren Natur.

Wir, die Klasse 4b der Rosenburgschule Müllheim fuhren, am Mittwoch, 20. Oktober, mit unserer Klassenlehrerin Marion Reimann am Morgen mit dem Bus nach Badenweiler. Unsere Schulsozialarbeiterin Ayse Grozinger hat uns auch begleitet. Von der Haltestelle aus wanderten wir zur Schwärze-Hütte. Als wir ankamen, durften wir durch ein magisches Tor laufen. Das Tor bestand aus einem Seil, das Tinka Ranst und Jessica Thomas schwangen. Die zwei Frauen waren zwei nette Erlebnispädagoginnen, die uns mit einem Lächeln begrüßten.

Wir vesperten, sammelten Holz und machten mit einem Metallstäbchen und Watte Feuer. Das coolste Spiel war mit rohen Eiern. Wir wurden in Gruppen eingeteilt und sollten ein Nest für unser Ei bauen. Wir durften nur Naturstoffe benutzen. Dabei mussten wir darauf achten, dass es möglichst weich und stabil sein sollte. Denn danach ließ Tinka Ranst das Nest mit dem Ei aus zwei Metern Höhe auf den harten Betonboden fallen. Bei zwei Gruppen überlebte das Ei den Sturz. Zum Abschluss grillten wir alle gemeinsam. Es gab vegetarische, labbrige aber trotzdem leckere Würstchen mit Ketchup und Brot. Dieser Tag hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.