Erneute Kritik an Rolle der SPD

dpa

Von dpa

Mi, 15. September 2021

Deutschland

Söder und Laschet legen nach.

Die Spitzen von CDU und CSU haben im Streit mit der SPD um deren Rolle in den entscheidenden Momenten der deutschen Nachkriegsgeschichte nachgelegt. Ob Westbindung, Eintritt in die Nato und die Gründung der Bundeswehr unter Konrad Adenauer und Franz Josef Strauß – die SPD sei dagegen gewesen, sagte CSU-Chef Markus Söder der Augsburger Allgemeinen. Der CDU-Vorsitzende Armin Laschet machte im Welt-Interview deutlich, dass es ihm dabei nicht nur um Entscheidungen zur Wirtschafts- und Finanzpolitik gegangen sei.

Laschet hatte den Streit mit der SPD am Samstag mit seiner Rede beim CSU-Parteitag in Nürnberg ausgelöst. Er sagte dort: "In all den Entscheidungen der Nachkriegsgeschichte standen Sozialdemokraten immer auf der falschen Seite – in der Wirtschafts- und Finanzpolitik."

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil sprach von einer Schmutzkampagne. Er und andere Sozialdemokraten wurden wiederum von Unionsseite scharf attackiert, weil sie einen verkürzten Redeausschnitt ohne die Worte "in der Wirtschafts- und Finanzpolitik" verbreiteten.