Rück- und Ausblick

So waren die Neujahrsempfänge in den Tuniberggemeinden

Eva Opitz

Von Eva Opitz

Mi, 08. Januar 2020 um 18:21 Uhr

Opfingen

BZ-Plus Ernste Worte und "eheliche Pflichten": Bei Neujahrsempfängen an Tuniberg wurden klare Erwartungen an die Stadt formuliert und aufs Eingemeindungsjubiläum hingewiesen

Bei den Neujahrsempfängen in den Stadtteilen Opfingen, Tiengen und Munzingen, die mitgestaltet wurden von Musikvereinen, Chören und Kapellen, standen in jeweils voll besetzten Hallen der Rahmenplan Tuniberg, die hohe Wertschätzung für die Arbeit der Vereine und infrastrukturelle Herausforderungen für die wachsenden Dörfer im Vordergrund. In Waltershofen lud der Verein "Z’sämme" zur Neujahrsbegegnung in den "Farrenstall" ein.

Zu den Gesprächsthemen beim Empfangsmarathon am verlängerten ersten Januarwochenende mit Bürgermeistern, Stadt- und Ortschaftsräten gehörten auch die Planungen für das Freiburger Stadtjubiläum, die wiederholt vorgetragene Forderung nach einer weiterführenden Schule am Tuniberg sowie die immer noch als mangelhaft empfundene verkehrstechnische Anbindung an die Kernstadt. Es wurde deutlich, dass für die Landwirte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ