Kommentar

Es braucht Geld für Investitionen

Thorsten Knuf

Von Thorsten Knuf

Mi, 27. Oktober 2021 um 22:02 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Trotz günstiger Wirtschaftsprognosen wird die Ampel-Koalition in Zukunft auf neue Kredite angewiesen sein. Neue Kredite sind ein Notwendigkeit – und keine Sünde.

Die Wirtschaft dürfte 2022 wieder kräftig wachsen. Besser kann es für die künftige Ampel-Koalition eigentlich gar nicht laufen. Am riesigen Reformstau im Land ändert das allerdings nichts. Geld für Investitionen muss daher auch auf Sicht von zehn Jahren zur Verfügung stehen, neue Kredite sind notwendig.
Jetzt geht es also richtig los. Seit Mittwoch läuft die heiße Phase der Koalitionsverhandlungen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung