Es geht auch ohne Anwalt und Richter

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Di, 14. Februar 2012

Wirtschaft

Der Online-Schlichter des Verbraucherzentrums Kehl regelt 70 Prozent der Fälle ohne Gericht.

KEHL. Online einkaufen spart oft Zeit und Geld. Wenn die Ware allerdings nicht zeitnah oder falsch geliefert wird, wenn sie nach Vorkasse sogar ausbleibt, kann ein Rechtsstreit teuer werden. Was also tun, wenn ich mein Recht geltend machen will? Seit Juni 2009 legt der Online-Schlichter Baden-Württemberg außergerichtlich Streitfälle im Bereich E-Commerce bei. Bis einschließlich 2011 bearbeitete er 637 Fälle. In 70 Prozent der Fälle löste der Online-Schlichter den Streit und machte den Gang zum Rechtsanwalt und vor Gericht ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung