Interview

"Es profitieren nur Einzelne massiv" – Geisterspiele zeigen, was falsch läuft

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Sa, 16. Mai 2020 um 08:57 Uhr

1. Bundesliga

BZ-Plus Nach zwei Monaten kehrt die Bundesliga zurück. Freude löst das bei Helen Breit von "Unsere Kurve" nicht aus. Im Interview spricht sie über Geisterspiele und erklärt, was sich im Fußball dringend ändern muss.

Helen Breit ist treue Anhängerin des SC Freiburg und steht bei Heimspielen auf Nord. Seit Oktober ist sie Vorsitzende des bundesweiten Zusammenschlusses "Unsere Kurve", dem 22 Fanorganisationen angehören. Mit ihr sprach Frank Zimmermann.

BZ: Frau Breit, freuen Sie sich auf dieses Wochenende?

Breit: Nein, gar nicht.

BZ: Obwohl endlich, nach zwei Monaten, wieder Fußball gespielt wird?

Breit: Für mich findet Fußball im Stadion statt. Ich kann zähneknirschend akzeptieren, dass die Saison jetzt fortgesetzt wird, weil das die einzige Möglichkeit ist, dass die Vereine ihre Liquidität sichern. Aber das ist eine wirtschaftliche Entscheidung und keine emotionale. Und für mich ist Fußball Emotion.

BZ: Sie werden kein Fußball im Fernsehen schauen, auch nicht das SC-Spiel?

Breit: Ich habe mich entschieden, ein Spiel anzuschauen, einfach um mal ein Geisterspiel gesehen zu haben und mitreden zu können.
Geisterspiele: Fußballer sollten nicht auf ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ