"Ohne Strom zu leben, geht"

Ingeborg Grziwa

Von Ingeborg Grziwa

Mo, 29. November 2010

Eschbach

Beim Burundi-Abend wurde in Eschbach Wiedersehen gefeiert mit Abbé Alphonse Ndabiseruye.

ESCHBACH. "Es ist ein tolles Gefühl, wieder hier in Eschbach zu sein und alle Freunde und früheren Wegbegleiter wiederzusehen", sagte Abbé Alphonse Ndabiseruye, bei einem Burundi-Abend zu seinen Ehren am Freitag in Eschbach. "Es ist als wäre ich nie weg gewesen."

Vor drei Jahren war der Priester aus dem afrikanischen Burundi nach zwölf Jahren in Deutschland in seine Heimat verabschiedet worden. In diesen Jahren hatte er unter anderem im Heitersheimer Pfarrhaus gewohnt und Messen in Eschbach gehalten. Jetzt gab es ein fröhliches Wiedersehen mit dem promovierten Theologen, der in Eschbach und Heitersheim viele Menschen mit seiner afrikanischen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung