Traditionsverein

Racing Straßburg, zum Aufsteigen verdammt

Till Neumann

Von Till Neumann

Di, 19. April 2011

Fussball International

Der Fußballverein Racing Straßburg kämpft derzeit um den Aufstieg in die zweite Liga – klappt das nicht, droht die Fünftklassigkeit.

STRASSBURG. Ein Raunen ging durch das Stade de la Meinau, als am Samstagabend der Schlusspfiff ertönte. Die 6845 Zuschauer hatten ein durchwachsenes Spiel gesehen. Am Ende hieß es 1:1, obwohl die Straßburger gegen Créteil eigentlich hätten gewinnen müssen. Nicht nur weil sie mit sechs Siegen in Folge als Favorit ins Spiel gegangen waren. Sondern auch weil sie um den Aufstieg in Liga zwei mitspielen. Ein Aufstieg, der gelingen muss. Denn im Falle eines Verbleibs in Liga drei droht dem Traditionsverein der Absturz in die Bedeutungslosigkeit.

Der Präsident des Vereins, Jafar Hilali, hat angekündigt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ