A-Staffel I

Gottenheimer Sekundenschlaf gegen abgezockte Reuter

Matthias Konzok

Von Matthias Konzok

Di, 18. August 2015 um 23:29 Uhr

Kreisliga Breisgau

Kein Sieger im Duell zwischen dem SV Gottenheim und dem SC Reute. 1:1 trennten sich die beiden A-Ligisten. Auch weil die Hausherren durch einen Sekundenschlaf die Führung aus der Hand gaben.

"Unnötig wie ein Kropf", war von der Gottenheimer Bank zu hören. Damit war nicht der Pausenpfiff gemeint. Sondern jene Aktion, die sich nur wenige Sekunden zuvor vor dem Kasten der Hausherren ereignet hatte. Ein letzter Einwurf der Gäste – und plötzlich lag der Ball im Gottenheimer Netz. "Da waren wir für ein paar Sekunden im Tiefschlag", kommentierte SV-Trainer Michael Hornecker den Ausgleich. "Das war vermeidbar." Driton Cermjani nutzte die Gelegenheit und bugsierte die Kugel über die Linie. "Er ist ein abgezockter Spieler, der weiß, wo das Tor steht", sagte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ