Endingen

Fall Carolin G.: Neuester Stand der Ermittlungen

Martin Wendel

Von Martin Wendel

Do, 12. Januar 2017 um 13:45 Uhr

Endingen

1700 Hinweise und Spuren und rund 2600 befragte Personen: Doch einen Hinweis auf den Täter gibt es auch fast zehn Wochen nach dem Mord an Carolin G. aus Endingen nicht.

Die Auswertung der möglichen Spuren im Labor des Landeskriminalamtes kann laut Polizei noch Wochen dauern. Geklärt ist inzwischen die Identität des jungen Mannes in Baggy-Jeans. Er kommt laut Polizei nicht als Tatverdächtiger in Frage, konnte aber auch als Zeuge nicht weiterhelfen.
Akribie und Geduld sind gefragt bei der Arbeit der rund 40 Ermittler der Sonderkommission im Kriminalkommissariat in Emmendingen und ihren Kollegen im Kriminaltechnischen Institut des Landeskriminalamtes (LKA) in Stuttgart. "Die Spurenlage ist komplex", betont Polizeisprecher Walter ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung