Konflikt um Hassplakate

Fanforscher Lange empfiehlt DFB Rücknahme der Kollektivstrafe

dpa/bz

Von dpa & BZ-Redaktion

Di, 03. März 2020 um 06:59 Uhr

Fussball

Die Fan-Beleidigungen gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp reißen nicht ab – am Montagabend wurde die Zweitliga-Begegnung in Hannover wegen Fadenkreuz-Transparente unterbrochen.

Wegen lautstarker Beschimpfungen von den Rängen und zwei Bannern mit den Gesichtern von Hopp und Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz im Fadenkreuz hatte Schiedsrichter Sascha Stegemann die Partie in der 8. Minute kurz unterbrochen. Als die Banner wieder verschwanden, setzte er die Partie fort. Proteste und Unmutsbekundungen gegen den DFB waren im ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ