Faustballerinnen verteidigen den Titel

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 17. September 2020

Faustball

Frauen 30 des FBC Offenburg bei der deutschen Meisterschaft nicht zu schlagen.

Faustballteams des FBC Offenburg haben am vergangenen Wochenende bei deutschen Meisterschaften der Senioren ordentlich hingelangt. Das Frauenteam wiederholte in der Klasse 30 seinen Sieg vom vergangenen Jahr, die Senioren 55 erreichten mit Platz sechs das Minimalziel. Im schleswig-holsteinischen Bredstedt traten die Frauen 30 des FBC zur Mission Titelverteidigung an. Ungeschlagen zogen sie ins Finale erneut auf Vorjahresfinalist ETV Hamburg. Die Offenburger Defensive stand felsenfest und bildete die Basis für den Zweisatzsieg (11:4, 11:8).

Auch bei den Männern 55 im fränkischen Segnitz war die Ausrichtung der Meisterschaft von strengen Corona-Hygienevorschriften geprägt. Der komplett neu formierten Offenburger Mannschaft gelang es, nach zwei Niederlagen und zwei Siegen in die Finalrunde einzuziehen. Am zweiten Tag fehlte es dem Team in einem hart umkämpften Qualifikationsspiel gegen Gastgeber TV Segnitz trotz guter Leistung an Durchschlagskraft, um sich einen der vorderen Ränge zu sichern. Komplettiert wurde das aus Offenburger Sicht hervorragende Ergebnis des Wochenendes durch Matthias Lilienthal. Der Bundesliga-Akteur des FBC gewann mit der TSG Tiefenthal den deutschen Meistertitel in der Seniorenklasse Männer 35.