Account/Login

Leben und Arbeiten im Elztal

Fensterbau mit Kompetenz und Weitblick

Nikolaus Bayer
  • Fr, 12. April 2024, 11:39 Uhr
    PR-Anzeige

     

Anzeige Die Firma Rißler Fensterbau aus Biederbach verbindet solides Handwerk mit Mut zur Innovation. Das Unternehmen ist damit seit Jahrzehnten erfolgreich im Markt verankert.

Die beiden Geschäftsführer Frank Rißle...nas Rißler (v. l.) im Ausstellungsraum  | Foto: Nikolaus Bayer
Die beiden Geschäftsführer Frank Rißler und Jonas Rißler (v. l.) im Ausstellungsraum Foto: Nikolaus Bayer
Der Familienbetrieb produziert schon in vierter Generation. Die beiden Gesellschafter Frank und Jonas Rißler, Söhne ihrer Vorgänger, haben gerade gemeinsam die Geschäftsführung übernommen und setzen damit eine lange Firmentradition fort. Als Glaser und Fensterbaumeister haben sie die nötige Kompetenz erworben.

Rißler fertigt hochwertige Fenster und Türen, maßgerecht und in jeder Form. Geliefert und montiert werden sie komplett mit allem Zubehör und in fast jeder Farbe. Das Unternehmen verwendet dafür einheimische Holzarten, wie Fichte, Kiefer, Lärche oder Eiche. Es bietet seine Fenster aber auch in Kombination mit verschleißfreier Aluverschalung an. Aufgetragen werden darauf nur wasserbasierte, umweltfreundliche Lasuren oder Lacke. Alle Fenster haben hohe Dichtewerte. Für Wärmeschutz sorgen Zwei- oder Dreifachverglasung.

Ihr Einbau sei folglich auch förderfähig, versichert Jonas Rißler. Das Unternehmen empfiehlt den Werkstoff Holz wegen seiner Stabilität, besserer Bearbeitbarkeit und natürlicher Dämmung. Es werden aber auch Kunststofffenster montiert, ergänzt Frank Rißler.

Konstruiert und produziert wird bei Rißler mit größtmöglicher Genauigkeit, unter anderem durch den Einsatz von CNC-Technologie und einem Lackierroboter. Insgesamt fünfmal wurden die Produktionsstätten oben am Hölzberg schon erweitert, 2015 kam noch eine Ausstellung dazu. Die meisten Aufträge führt das Unternehmen im Wohnungsbau aus; ausgestattet werden auch Passivhäuser. Hinzu kommt der Fenstertausch in Altbauten, eine Spezialität sind Sonderanfertigungen beim Denkmalschutz.

Rißlers Montagefahrzeuge mit dem grünen Schriftzug sind täglich unterwegs, Aufträge werden in ganz Mittelbaden und in der Schweiz ausgeführt. "Über einen Generalunternehmer wurden Fenster von uns sogar schon in China und Neuseeland eingebaut", berichtet Frank Rißler. Zwölf Mitarbeiter beschäftigt Rißler derzeit in Biederbach. Gerne würde man dort auch ausbilden. "Aber Bewerber sind leider rar", sagt Jonas Rißler. Dabei sei betrieblicher Nachwuchs doch wichtig für die Branche. Er wünscht sich, dass sich 2024 da noch was tut – passend zum Geburtstag. Denn Rißler Fensterbau feiert in Kürze sein 100-jähriges Bestehen.


Rißler Fensterbau
Hölzberg 12
79215 Biederbach
Tel. 07682/264

Ressort: PR-Anzeige

Dossier: Im Profil Elztal

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Di, 16. April 2024: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.