St. Moritz

Flugzeug reißt TV-Kamera ab – Ski-WM entgeht nur knapp Katastrophe

sid

Von sid

Fr, 17. Februar 2017 um 16:04 Uhr

Panorama

Beinahe-Katastrophe bei der Ski-WM in St. Moritz: Das Flugzeug einer Kunstflug-Staffel durchtrennt das Trageseil einer TV-Kamera. Diese stürzt in den Zielraum. Polizei und Militär ermitteln.

Das rot-weiße Propellerflugzeug flog tief - viel zu tief. Bei der alpinen Ski-WM in St. Moritz wäre es deshalb am Freitag beinahe zu einer Katastrophe gekommen. Eine Maschine der Show-Staffel "PC-7 Team" der Schweizer Luftwaffe durchtrennte das Tragekabel einer Seilbahnkamera des Schweizer Fernsehens, worauf Teile der Kamera aus großer Höhe in den Zielraum stürzten. Verletzt wurde nach Angaben der Kantonspolizei Graubünden niemand. Wegen des Zwischenfalls musste aber ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung