FRAGEN SIE NUR!: Es ginge auch mit Diesel

Henrike Berkefeld

Von Henrike Berkefeld

Sa, 03. April 2021

Fragen Sie nur

Warum fliegen Flugzeuge mit Kerosin?

Kerosin, Diesel und Benzin entstehen als Treibstoffe bei der Raffination von Erdöl. "Diese Kraftstoffe sind jeweils auf unterschiedliche Eigenschaften hin optimiert", erklärt Manfred Aigner, Direktor des Instituts für Verbrennungstechnik der Luft- und Raumfahrt in Stuttgart. "Bei Kerosin müssen besonders tiefe Temperaturen ohne Einschränkung der Fließfähigkeiten erreicht werden." Die Beimischung von Zusatzstoffen und eine andere Größe und Struktur der enthaltenen Moleküle sind dafür entscheidend. Prinzipiell könnten Flugtriebwerke aber auch mit Benzin oder Diesel laufen. "Dies ist aus Sicherheitsgründen allerdings nicht erlaubt", so der Ingenieur. Manfred Aigner ist mit seinem Institut auch an der Entwicklung von klimaneutralem Kerosin beteiligt, das meist aus Pflanzen gewonnen und mit Wasserstoff behandelt wird. "Schon mehr als tausend Flüge haben damit stattgefunden. Aber es wird noch viel zu wenig produziert, um alle Flüge damit abzudecken. Einer der Gründe ist, dass klimaneutrales Kerosin deutlich mehr kostet als fossiles Kerosin", so Aigner.

Noch Fragen? Fragen Sie nur! Per E-Mail an fragen@badische-zeitung.de