L-110-Sanierung soll schneller ablaufen

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Fr, 26. Oktober 2018

Freiamt

Kritik an Verkehrsministerium.

FREIAMT. Die Sanierung der Landstraße L110 zwischen Freiamt und Sexau zieht sich: Seit zehn Jahren wird die Straße Stück für Stück erneuert. Nach wie vor ist unklar, wann das Land das fehlende 700-Meter-Stück in Angriff nimmt. Bürgermeisterin Hannelore Reinbold-Mench und die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle fordern nun den "zügigen Lückenschluss". Das Verkehrsministerium verweist auf die schwierige Topographie – und die geringe Zahl der Autofahrer.

Der letzte Abschnitt ist der schwerste: 700 Meter Straße zwischen der Abzweigung der Kreisstraße K 5109 zum Schützenweg im Ortsteil Reichenbach fehlen noch bis zur vollständigen Sanierung. "Eine zeitnahe Umsetzung der Maßnahme ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ