Was ist denn nur ein Schnaäfler?

Pia Grättinger

Von Pia Grättinger

Mo, 13. August 2012

Freiamt

Beim Aktionstag des Freiämter Heimatvereins erfuhren die Besucher viel über das alte Handwerk und den Bezug zum Gemeinderat.

FREIAMT. Es war wahrscheinlich viel Neugierde mit dabei, dass es so viele Besucher zum Aktionstag "Schnaäfle" des Heimatvereins zum Freiämter Bauernmarkt auf dem Freihof lockte. Denn unter einen "Schnaäfler" konnte sich niemand so recht was vorstellen. Einige waren der Meinung, das hätte mit dem Gemeinderat zu tun, andere wieder vermuteten ganz richtig, dass dahinter ein traditionsreicher Handwerksberuf steckt. Immer wieder wurden die drei Freiämter Schnaäfler, die auf ihren Schnitzstühlen die Holzrohlinge bearbeiteten, darüber befragt.

Dies waren die Landwirte "s’Neie-Büre Hermann" und "s’Spinnisse Werner" aus dem Pechofen, der zum allerersten Mal ein Krummholz auf dem Schnitzstuhl bearbeitete, der gelernte Wagner Helmut Bührer vom Glasig sowie Ernst Kreuz, Dachschindelhersteller mit dem Ziehmesser aus St. Märgen. Die vier hatten es sich in der Scheune des Heimatvereins gemütlich gemacht und wurden ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ