Kampf gegen illegale Ferienwohnungen

Freiburg prüft Urteil gegen Airbnb – und will so die Vermieter drankriegen

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mo, 17. Dezember 2018 um 09:59 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Nach dem Urteil eines Münchner Gerichts muss die Buchungsplattform für Ferienwohnungen Airbnb die Daten von Vermietern preisgeben – zunächst nur in der bayerischen Hauptstadt. Doch auch in Freiburg kommen ständig neue Airbnb-Wohnungen hinzu, von denen die Stadt nichts mitbekommt – denn das Zweckentfremdungsverbot in Baden-Württemberg hat Lücken.

Das städtische Baurechtsamt will prüfen, ob das Urteil des Verwaltungsgerichts München, wonach die Buchungsplattform Airbnb die Daten zu Ferienwohnungen übermitteln muss, auch im Freiburger Kampf gegen Zweckentfremdung nutzt. Das teilte Rathaussprecherin Edith Lamersdorf auf Anfrage der BZ mit. Auch die Grünen-Fraktion im ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung