Als der Fußball noch als roher und gar nicht feiner Sport galt

Harald Albiker

Von Harald Albiker

Fr, 15. April 2011

Freiburg West

Die Sportfreunde Freiburg feiern 100-jähriges Bestehen / Die zahlreichen Sportstätten verlangten viel Idealismus von den Kickern.

BETZENHAUSEN/MOOSWALD. Als roh und ungesittet galt der Fußball in jenen Jahren. Das kümmerte jedoch jene Handvoll Enthusiasten nicht, die am 11. April 1911 den FC Sportfreunde Freiburg unter dem Namen "Hertha" im Deutschen Haus, Ecke Lehener und Eschholzstraße im Stadtteil Stühlinger gründeten. Erst 2004 fusionierte der einst erfolgreiche Fußballclub, inzwischen im Weststadion an der Grenzstraße beheimatet, nach vielen langwierigen Gesprächen mit dem benachbarten großen Westverein SV Eintracht Freiburg unter dem neuen Namen "Sportfreunde Eintracht Freiburg". Die Eintracht war 1920 unter dem Namen FC Betzenhausen-Lehen gegründet worden.

In den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ