Rempartstraße

Brand in der Freiburger Innenstadt wird schnell gelöscht

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 15. Juni 2019 um 11:58 Uhr

Freiburg

Am Samstagmorgen ist es im Untergeschoß eines Gebäudes in der Freiburger Innenstadt zu einem Schwelbrand gekommen. Die Ursache ist noch unklar. Personen kamen dabei nicht zu Schaden.

In der Freiburger Innenstadt ist am Samstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Gegen 10.40 Uhr ging bei der Polizei und der Feuerwehr ein Notruf ein, dass Rauch aus dem Untergeschoß eines Gebäudes in der Rempartstraße 10 austrete. Das berichtet die Polizei. Das Gebäude befindet sich zwischen der Mensa Rempartstraße und dem Parkhaus am Martinstor. Es wird zur Zeit saniert.

Laut Polizei handelte es sich um einen Schwelbrand in der Gebäudeisolierung, der von ein Einsatzkräften der Feuerwehr rasch gelöscht werden konnte. Durch den Brand entstand starker Rauch, der in das ganze Gebäude eindrang. Personen kamen dabei nicht zu Schaden.

Die genaue Ursache des Schwelbrands ist unklar. Offen ist auch noch die Höhe des Schadens.