BZ-Serie "Wiedersehen!"

Wie ein Freiburger Tramwagen den Namen eines russischen Satelliten bekommen hat

Carola Schark

Von Carola Schark

Mo, 18. Februar 2019 um 12:23 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Bis in die 1980er Jahre gehörten die kantigen Gelenktriebwagen zum Freiburger Stadtbild. Heute ist einer noch als Oldtimer unterwegs. Namenspate war ein sowjetisches Satellitenprogramm.

Das "Dreipäpstejahr" 1978 (auf Paul VI. folgte Johannes Paul I. und nur ein paar Wochen später Johannes Paul II.) war auch für Freiburg ereignisreich. Die wohl härteste Belastung hatte die Straßenbahnlinie 4, die damals am Hauptbahnhof vorbeiführte, im September, als auf dem heutigen Alten Messplatz in der Wiehre der 85. Deutsche Katholikentag stattfand. Vergleicht man die Bilder mit dem Blick vom Bahnhofsvorplatz Richtung Eisenbahnstraße von damals und heute, gibt es einige Änderungen.

Am 2. Dezember 1901 hatte zum ersten Mal ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ