Bilanz

Feuerwehr war in der Silvesternacht öfter unter Böllerbeschuss als sonst

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Mi, 10. Januar 2018 um 11:03 Uhr

Freiburg

Die Freiburger Feuerwehr ist in der Silvesternacht bei sieben Einsätzen mit Böllern beschossen worden. Einen auf Facebook verbreiteten Vorfall am Stadttheater gab es jedoch nicht.

Bisher sei es jeden Jahreswechsel vorgekommen, dass mal ein Feuerwerkskörper auf Fahrzeuge oder Feuerwehrleute flog. "Sieben Einsätze, das ist neu", sagte Philipp Golecki vom städtischen Amt für Brand- und Katastrophenschutz am Dienstag zur Zunahme. "Ob das ein Trend ist oder eine Ausnahme, kann ich erst nächstes Silvester sagen."

Feiernde kletterten auf ein ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ