Flüchtlingszuzug

Freiburg-Landwasser: Ein Riss geht durch den Stadtteil

Yvonne Weik

Von Yvonne Weik

Fr, 03. Juni 2016 um 21:46 Uhr

Freiburg

176 Flüchtlinge sollen in sechs Monaten im Freiburger Stadtteil Landwasser einziehen. Dort sorgt das für Diskussionen – genau wie der von Tumult bei der Info-Veranstaltung. Ein Stimmungsbericht.

Freitagmorgen, im Quartiersbüro mitten im Einkaufszentrum. Wie jeden Tag sind die Türen weit offen. "Niederschwelliges Angebot" nennen das Sozialarbeiter wie Frank "Jagger" Hebda. Am Freitag ist viel los. "Die Leute wollen sich informieren", sagt Hebda. Deswegen hat er vorgesorgt: Auf den Tischen liegen Kopien der Artikel aus der Badische Zeitung. Schnell habe im Stadtteil die Runde gemacht, was am Mittwochabend bei der Bürger-Info abging. Geschrei, Beschimpfungen, ausländerfeindliche Parolen – die AfD auf Stimmenfang in ihrer Hochburg. 22,2 Prozent der Wählerstimmen gab es dort bei den Landtagswahlen, Rekord in Freiburg. "Viele sind ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ